Die digital zitierte und imitierte Aquarelltechnik spielt mit der Augenzeugenschaft des Künstlers - mit dem Anschein wahrhaftig protokollierten Geschehens.

Die derzeitige Auswahl fällt auf Motive unglücklicher Ereignisse ("Desasters"); Szenarien, die nicht im Einklang mit dem erwarteten Kontext der Aquarelltechnik stehen und daher „unwahrscheinlich“ wirken. In dieser Unwahrscheinlichkeit der Wahrnehmung und des Wahrgenommenen, die Irritation der Orientierung in der bildmedial geprägten Wirklichkeit ist das Thema dieser „Aquarelle“, die den Betrachter auffordern, seinen Augen nicht zu trauen.

Desaster 01
Desaster 01 DESASTER 01
Desaster 02
Desaster 02 DESASTER 02
Desaster 06
Desaster 06 DESASTER 06
Desaster 07
Desaster 07 DESASTER 07
Desaster 11
Desaster 11 DESASTER 11
Desaster 12
Desaster 12 DESASTER 12